Die Geschichte des Purkersdorfer Jagdklubs

29.1.2018

Podcast

Unser "Jagdcast" zum Thema Jagd, Hund und Natur geht online.
10.9.2017

Jagdgewürze

Wir präsentieren unsere neuen Jagdgewürze. Gemeinsam mit dem Klub der Köche, sowie "Wildes Kochen" präsentiert der Purkersdorfer Jagdklub seine Jagdgewürze. Weitere Informationen unter: http://www.jagdklub.eu/index.php/features/wildkulinarik/jagdgewuerze
9.8.2017

Goldschakal

Ziel des Projektes ist unter anderem das Etablieren von Monitoring-Standards um einen Grundstein für die Beobachtung der langfristigen Entwicklung zu legen. Entscheidend ist die Erarbeitung von Kooperationen und die Zusammenarbeit mit internationalen Kollegen. Ein wichtiger Bestandteil des Pilotprojektes ist auch die Bewusstseinsbildung und Kommunikation mit Interessensgruppen. Dabei unterstützt der Purkersdorfer Jagdklub
1.7.2017

PJK Klausur

Der Purkersdorfer Jagdklub fürht seine erste Klausur durch. Es werden Arbetisgruppen gebildet und Themen wie "Öffentlichkeitsarbeit", "Jungjäger" etc. bearbeitet. Die Arbeitsgruppenleader führen eigenständig Treffen ein. Die Ergebenisse werden dem Vorstand und der Generalversammlung präsentiert.
2016

45 Jahre Purkersdorfer Jadklub

Zum 45 Jahr Jubiläum des Purkersdorfer Jagdklubs wurde eine neue Fahne für den Klub gekauft. Fahnenpate ist Altpräsident Erich Gratzenberger.
11.7.2016

Gründung der Gruppe Süd

Auf Grund einer Expansion in den Süden Österreichs wird die "Gruppe Süd" gegründet, die die Gebiete Steiermark und Kärnten abbildet
September 2015

neuer Präsident

Kurt Dorner wird neuer Präsident des Purkersdorfer Jagdklub und nimmt sein Kabinett mit. Vizepräsident bleibt Günther Tschabuschnig
19.5.2012

Gründung der Jagdfreunde Hohenlohe

Am 19.5.2012 fand im Rahmen der Gründungsfeier der Jagdfreunde Hohenlohe im Baden- Württembergischen Forchtenberg die offizielle Jagdfreundschaftsbesiegelung mit dem Purkersdorfer Jagdklub statt.
2011

40 Jahre PJK

Wir feiern das 40jährige Bestehen des Purkersdorfer Jagdklubs. Die Feierlichkeiten beginnen im Mai mit der Jubiläums-Trophäenschau, einer Gedenkfeier bei der Hubertuskapelle und der Busfahrt zu unserer Partnergemeinde Bad Säckingen. Anfang Juni tritt Präsident Erich Gratzenberger mit dem gesamten Vorstand zurück. Es finden Neuwahlen statt, die Mitglieder wählen Erich Kerschbaumer zum neuen Präsidenten, Günther Tschabuschnig kommt ins Kabinett. Ende Juni feiern wir unser Jubiläums-Sommerfest. Die Adventfeier findet im Beisein der Bad Säckinger Jagdfreunde statt.
2010

Sommerakademie

Unsere Sommerakademie wird gegründet. Wir beschäftigen uns mit Kräutern und Pilzen, Heil- und Giftpflanzen, essbare Natur, wir kochen gemeinsam mit Gastronomen der Umgebung und wir setzen Kräuterliköre an. Vieles aus Wald und Flur und rund ums Wild.
2004

Welcome im WWW

Verlegt der Purkersdorfer Jagdklub seinen Sitz in den „Gasthof zur Post“ der Inhaberin Frau Gerda Schödl. Der Purkersdorfer Jagdklub präsentiert sich im World Wide Web mit seiner neu gestalteten Website.
2002

das erste Sommerfest

Der Jagdklub entdeckt, mit seinem Sommerfest, den Steinbruch Dambachtal als Veranstaltungsort, der sich stetig weiterentwickelt und heute als Veranstaltungsort für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen in Purkersdorf etabliert hat. Der Biosphärenpark Wienerwald wird initiiert und 2005 von der UNESCO anerkannt. Das Klubrevier Deutschwald ist ein Teil davon.
2001

Präsidentenwechsel

Erich Gratzenberger übernimmt die Führung des Klubs. In diesem Jahr feiert der Purkersdorfer Jagdklub sein 30-jähriges Bestehen. Der Purkersdorfer Jagdklub hatte damals 68 Mitglieder. Erich Gratzenberger fordert mit den Worten Gagerns „Der wahre Jäger erkennt sich als sündigen Narren“, eine innere Erneuerung des Jagdwesens ein und gibt das Motto „fröhliche Jagd in Demut“ für die nächsten 30 Jahre vor. 2001 erfolgt der Beitritt zum Bund der österreichischen Jagdvereine. Gemeinsam mit den Bundesforsten wird in den Revieren Deutschwald und Hochbuch für Klubmitglieder die Möglichkeit geschaffen, ein Jagdrevier zu bewirtschaften. Die Mitgliederzahl steigt stetig an und steht zur Zeit bei 167 Mitgliedern. In NÖ gibt es 3.275 Jagdgebiete und 33.481 Jagdkartenbesitzer. Der Abschuss von Rehwild beträgt 72.642 Stück und 20.208 Stück Schwarzwild werden zur Strecke gebracht.
1991

neuer Präsident

Adolf Gotsch ist wieder Präsident des Klubs und führt diesen bis 1996. In diesem Jahr erscheint die Jagdgesetznovelle 1991, nach der wir Jäger vieles umkrempeln mussten.
1989

Führungswechsel

Nikolaus Niel übernimmt die Führung des Klubs bis 1990.
1981

Hubertuskapelle

baut der Jagdklub die Hubertuskapelle in der Baunzen. Ab da feiert der Jagdklub dort seine Andachten und Messen.
1980

Präsidentenwechsel

Adolf Gotsch wird Präsident des Purkersdorfer Jagdklubs und bleibt es bis 1988. Im März 1980 wird die Sommerzeit in Österreich eingeführt. Dem Wild ist es egal. Und wir richten uns nach dem Wild.
1975

Jägerball

Findet der erste Jägerball des Purkersdorfer Jagdklubs statt. Mit den Jahren wird er zu einem beliebten gesellschaftlichen Höhepunkt der Purkersdorfer Ballsaison. Und vor dem Restaurant Friedl kann man die Tafel sehen – Purkersdorfer Jägerball – ausverkauft.
1973

Probleme mit Seuchen

In diesem Jahr bricht in Österreich eine Maul & Klauenseuchenepidemie aus und verursacht immensen Schaden für die Landwirtschaft. Wir wandeln über Seuchenteppiche, unser Wild ist davon allerdings nicht betroffen.
1971

Gründung

Wird der Purkersdorfer Jagdklub als Stammtisch und Forum für Revierpächter und Jäger unter dem Präsidenten und Forstmeister der Bundesforste, Herbert Adelsberger, gegründet. Erster Sitz des Purkersdorfer Jagdklubs ist das Restaurant Friedl in der Wienerstraße. Auch im Gasthaus Neunteufel fanden immer wieder Vorträge und Feste statt.